Aktionsnacht | ES WERDE LICHT | 8.-9. Nov. 2018 | überall wo es vor den Abstimmungen nötig ist

Wer profitiert da eigentlich? Lasst uns Licht ins Dunkle bringen! 

Die anstehenden Abstimmungen zeigen wie dunkel die Zeiten im Moment sind. Ernsthaft vorgeschlagen werden (1) Sozialdetektiv*innen, GPS- oder Drohnenüberwachung gegen die finanziell Armen unter uns; (2) Budgetkürzungen gegen die geflüchteten Kinder und Jugendlichen unter uns; (3) Steuergeschenke an Grossunternehmen im Kanton Bern; (4) Schwächung der Menschenrechte in der Schweiz. Der einzige positive Vorschlag ist der bessere Schutz der körperlichen Integrität der Kühe unter uns.

Wir richten die Scheinwerfer auf die Gewinner*innen dieser Politik. Ob mit Taschenlampe(n), Scheinwerfer(n), ob mit Trauerkerze(n) oder einem erhellenden Gedicht…In der Nacht vom 8. auf den 9. November wollen wir mit vielfältigen dezentralen Lichtaktionen zeigen, wer von diesem sozialen Kahlschlag profitiert. Nimm teil oder organisier dich mit Freund*innen aus Betrieb, Schule, Familie, Heim, Quartier, Verein, Sozialen Medien, Partei, Gewerkschaft, Kirche usw.

Am 8. November ab 8 Uhr geht’s los! Schickt uns (anonym oder nicht – egal) erhellende Kommentare, Fotos, Videos, Kunst, Lieder usw. von euren Lichtaktionen. Wir veröffentlichen alles auf unserem Blog und auf Facebook.

Kommunikationskanäle: sparpaket-weg@riseup.netFacebook | Whatsappgruppe

PS: Wer eine Aktion im Vorfeld bekannt machen will oder wüsste, warum es wo unbedingt eine Lichtaktion bräuchte, soll uns doch Hinweise schicken. Auch dies stellen wir auf den Blog und auf Facebook.

PPS: Das Kollektiv Sozialen Kahlschlag Stoppen besteht aus Personen, die negativ vom sozialen Kahlschlag betroffen sind. Wir sind überzeugt, dass wir Betroffene stärker und direkter zu hören, zu sehen und zu spüren sein müssen, um den Kahlschlag zu stoppen.